Champions League: Alles, was du über die Auslosung 2017/18 wissen musst

Nach dem Start des FC Bayern München in die noch junge Saison 2017/18, die mit dem Gewinn des DFL-Supercups 2017, dem Einzug in die 2. DFB-Pokalrunde sowie dem Sieg im Eröffnungsspiel der Bundesliga durchaus als Erfolg gewertet werden kann, steht am morgigen Donnerstag (24. August) die Auslosung der Gruppenphase in der Champions League, dem wichtigsten europäischen Klubwettbewerb, an. In diesem Beitrag möchten wir dir alles Wissenswerte rund um die Auslosung vermitteln, die der erste, notwendige Schritt in Richtung Finale/Titelgewinn darstellt. Auch zeigen wir, welche Optionen ihr habt, um an FC Bayern Champions League Tickets für die Gruppenphase 2017/18 zu gelangen.

Champions League Auslosung: Datum und Uhrzeit

Das wichtigste aber vorab: Die Auslosung wird am Donnerstag, 24. August, um 18 Uhr MEZ, im Grimaldi Forum in Monaco stattfinden. Verfolgen könnt ihr die Auslosung auf live auf Eurosport, dem kostenlosen Sender Sky Sports News HD oder per Live-Stream auf UEFA.com.

Zur Info hier nochmal alle (weiteren) Auslosungstermine (Gruppenphase und K.o.-Phase) im Überblick:

  • Gruppenphase: 24. August 2017
  • Achtelfinale: 11. Dezember 2017
  • Viertelfinale: 16. März 2018
  • Halbfinale und Finale: 13. April 2018

Champions League Teilnehmer

Von den 32 Klubs, die an der Champions League 2017/18 teilnehmen werden, stehen 27 bereits fest (Stand 22.08.2017). Davon haben sich 22 direkt qualifiziert, zehn kamen über die Play-offs. Gestern Abend wurden die fünf restlichen Teilnehmer über die Play-offs ermittelt, dabei verpasste die TSG 1899 Hoffenheim gegen Liverpool die Qualifikation. Mit dem FC Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig gehen drei Bundesligisten in der Champions League 2017/18 an den Start.

Die vier Lostöpfe

Insgesamt werden die 32 Teilnehmer auf vier Lostöpfe verteilt. Der FC Bayern ist als einer der Meister der sieben besten Nationalverbände, zusammen mit dem amtierenden Sieger Real Madrid, in Topf 1 gesetzt. Die Verteilung auf die Töpfe 2 bis 4 erfolgt gemäß UEFA-Koffizienten und steht so gut wie mittlerweile fest. Die vier Lostöpfe sehen wie folgt aus (wie gesagt, es fehlen noch fünf Teilnehmer):

Topf 1

  • Real Madrid (ESP, Titelverteidiger)
  • Bayern München (GER)
  • Juventus (ITA)
  • Benfica (POR)
  • FC Chelsea (ENG)
  • Shakhtar Donetsk (UKR)
  • AS Monaco (FRA)
  • Spartak Moskau (RUS)

Topf 2

  • FC Barcelona (ESP)
  • Atlético Madrid (ESP)
  • Paris Saint-Germain (FRA)
  • Borussia Dortmund (GER)
  • FC Sevilla (ESP)
  • Manchester City (ENG)
  • FC Porto (POR)
  • Manchester United (ENG)

Topf 3

  • SSC Neapel (ITA)
  • Tottenham Hotspur (ENG)
  • Basel (SUI)
  • Olympiacos (GRE)
  • Anderlecht (BEL)
  • Liverpool (ENG)
  • AS Rom (ITA)
  • Beşiktaş (TUR)

Topf 4

  • Celtic (SCO)
  • ZSKA Moskau (RUS)
  • Sporting CP (POR)
  • APOEL (CYP)
  • Feyenoord (NED)
  • Maribor (SVN)
  • Qarabağ (AZE)
  • RB Leipzig (GER)

Wie funktioniert die Auslosung?

Der genaue Ablauf der Auslosung wird morgen vor der Zeremonie nochmals bestätigt. Fest steht aber, dass kein Team gegen einen Klub aus dem eigenen Verband oder dem eigenen Lostopf spielen kann.

Was bedeutet das für den FC Bayern?

Nun, theoretisch könnte es, sollte das Losglück nicht mitspielen, zu einer möglichen Champions League Gruppe FC Bayern, FC Barcelona, Liverpool und Feyenoord kommen und damit zu einer „Todesgruppe“ die ihrem Namen alle Ehre machen würde.

Eine potentiell einfache, wenngleich dadurch auch weniger attraktive Gruppe – zumindest aus Zuschauersicht – wäre dagegen z. B. die Konstellation FC Bayern, FC Porto, Olympiacos, Maribor.

Champions League Gruppenphase

Die Gruppenphase der Champions League 2017/18 besteht wie üblich aus sechs Spieltagen:

  • 12.-13. September: 1. Spieltag
  • 26.-27. September: 2. Spieltag
  • 17.-18. Oktober: 3. Spieltag
  • 31. Oktober-1. November: 4. Spieltag
  • 21.-22. November: 5. Spieltag
  • 5.-6. Dezember: 6. Spieltag

Die zwei besten Mannschaften am Ende von Spieltag sechs qualifizieren sich für das Achtelfinale, welches am 11. Dezember ausgelost wird. Die acht Drittplatzierten „rutschen“ in die Europa League ab und werden dort bei der Auslosung der Runde der letzten 32 mit am Start sein.

Wo werden die Spiele des FC Bayern übertragen?

Das ZDF wird lediglich eine Partie pro Spieltag live im Free-TV übertragen, den Rest gibt es in Deutschland nur bei Sky (Einzelspiele und Konferenz).

FC Bayern Champions League Tickets

FC Bayern Tickets für Spiele der Gruppenphase können bereits jetzt schon über das Online-Anfragen-Portal des Klubs, per Fax, Brief oder telefonisch angefragt werden. Weitere offizielle Ticketinfos für die Saison 2017/18 findest du in diesem offiziellen PDF.

Hier auf bayern-tickets.de legen wir den Fokus auf den Zweitmarkt. Wir wissen natürlich, dass die Preise auf Plattformen wie Ticketbis, Sportsevents365 und co. in der Regel höher sind, gerade die Champions-League-Spiele bilden hier leider alles andere als eine Ausnahme. Doch oftmals bleibt vielen Fans keine andere Möglichkeit, da die Heimspiele des FC Bayern in der Champions League ziemlich schnell ausverkauft sind. Im Sinne einer Preistransparenz vergleichen wir daher für dich aktuelle, auf dem Zweitmarkt erhältliche Champions League Tickets. Erste Tickets werden bereits kurz nach der Auslosung online erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *