Häufig gestellte Fragen (FAQ)

FAQUns haben in den vergangenen Wochen zahlreiche Anfragen erreicht, dabei ging es stets um die Frage wie und wo man an Tickets für die Spiele des FC Bayern kaufen kann. Nachfolgend haben wir, aus unserer Sicht, die wichtigsten Fragen und Antworten gesammelt und zu einer Art Mini-FAQ zusammengefasst. Sie haben eine Frage, die hier noch nicht beantwortet ist und deren Antwort Ihnen wichtig erscheint? Kein Problem, schicken Sie uns einfach eine Mail!

Kann man auf bayern-tickets.de Eintrittskarten kaufen?

Nein, wir als bayern-tickets.de sind weder ein Ticketanbieter noch verfügen wir über einen besonderen Zugang zu Bayern-Tickets. Da wir jedoch selbst Fußballfans sind und in der Vergangenheit schon des Öfteren schmerzhaft erfahren und erleben mussten, wie schwer es sein kann, an Fußballtickets zu gelangen, haben wir uns dazu entschlossen, anderen Fans auf ihrer Suche zu helfen und unter anderem dieses Projekt gestartet, das sich in erster Linie an Fans des FC Bayern München richtet.

Was bringt mir bayern-tickets.de?

Wir haben hierfür einen voll automatisierten und unabhängigen Ticket-Preisvergleich entwickelt, der mehrmals täglich von den verschiedenen Ticketanbietern Verfügbarkeit und Preise von Tickets abfragt, d. h. bei uns können Fans nicht nur erfahren, welche Plattformen Eintrittskarten für eine bestimmte Bayern-Partie im Angebot haben, sondern sie können auch die aktuellen Preise zwischen den einzelnen Anbietern vergleichen und somit das günstigste Angebot finden!

Wo kann ich Bayern-Tickets denn nun kaufen?

Erstmarkt

Grundsätzlich lassen sich Tickets bei dem jeweiligen Bundesliga-Klub kaufen. Der Ticketverkauf erfolgt hier über den sog. Ticket-Erstmarkt, dazu zählen alle offiziellen Ticketangebote, die die jeweiligen Klubs ihren Fans direkt zur Verfügung stellen, wie z. B. online Ticketshops der Vereine (online oder offline), eigene Reisebüros, Callcenter und natürlich die klassischen Vorverkaufsstellen.

Zweitmarkt

Neben dem Erstmarkt kann man sich jedoch auch Tickets online bei unterschiedlichen Anbietern wie z. B. Viagogo,  Ticketbis, Sportsevents365 oder Tickets1a kaufen. Hierbei handelt es sich um sog. Ticket-Plattformen, bei denen Fans Fußballtickets verkaufen (Stichwort Ticket-Zweitmarkt). Wenn also ein Fan ein Ticket besitzt, das Spiel aber aus unterschiedlichen Gründen (Krankheit, zeitlich verhindert etc.) nicht sehen möchte/kann, kann er sein Ticket auf einer der Plattformen anderen Fans zum Kauf anbieten. D. h. es handelt sich um einen Kauf/Verkauf zwischen zwei Privatpersonen.

Zweitmarkt Vorteile

Der Vorteil von solchen Ticket-Plattformen ist schlichtweg die Tatsache, dass man die Tickets direkt kaufen kann, sofern diese für ein Spiel verfügbar sind. Darüber hinaus gelangt man so auch an Tickets für Spiele, die bereits ausverkauft sind. Durch den organisierten Verkauf von Tickets über große Plattformen wie Viagogo oder Ticketbis wird auch der Ticket-Schwarzmarkt unterbunden und die Preistransparenz erhöht. Die Anbieter übernehmen die komplette Abwicklung beim Verkauf/Kauf eines Tickets. Von der Bezahlung (mit Geld-zurück-Garantie) bis hin zum versicherten Versand. Hierfür wird eine Service-Gebühr erhoben, die je nach Anbieter unterschiedlich hoch ausfallen kann. Hier lohnt es sich also zu vergleichen (Tipp: bei Ticketbis wird von Anfang an der Endpreis angezeigt).

Zweitmarkt Nachteile

Der Nachteil an diesen Ticket-Plattformen ist die Tatsache, dass die Preise in der Regel zunächst höher sind als beim Kauf über den Erstmarkt. In manchen Fällen sogar deutlich höher! Der Grund hierfür liegt in der hohen Nachfrage und dem zu geringen Angebot. Somit muss jeder Fan selbst entscheiden wie viel Geld ihm das Ticket für ein bestimmtes Spiel seines Lieblingsvereins wert ist.

Ist der Ticketverkauf und -kauf über diese Ticket-Plattformen legal?

Der Verkauf und Kauf von Tickets über solche Plattformen für den privaten Gebrauch ist vollkommen legal und wird neben der Bundesliga auch für europäische Fußball-Veranstaltungen wie die UEFA Champions League oder Europa League bereits seit geraumer Zeit durchgeführt. Auch für Europa- und Weltmeisterschaften konnte man in der jüngsten Vergangenheit über online Ticket-Plattformen an Eintrittskarten gelangen.

Wer mehr über dieses Thema erfahren möchte, sollte sich unbedingt diesen interessanten Artikel („8 Dinge, die Sie zum Weiterverkauf von Eintrittskarten wissen müssen“) von der renommierten Rechtsanwaltskanzlei Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum durchlesen.

Wir hoffen, dass wir mit diesem Mini-FAQ dem einen oder anderen Ticketsuchenden helfen konnten. Bei weiteren Rückfragen stehen wir gerne weiterhin zur Verfügung.

Grafik: Tony Hegewald / pixelio.de